Netzwerkarbeit

Fokussierung auf drei Arbeitsbereiche

Die Arbeit von future_bizz fokussiert sich auf drei Bereiche:

  • Die Erstellung von „foresight und future studies“ zum Aufbau von Zukunftswissen und dem Erkennen von relevanten Trends und Entwicklungen.
  • Das Entwickeln von Geschäftsideen und Wertschöpfungsmodellen in „business creation and transformation“ – Projekten.
  • Dem regelmäßigen Austausch über Methoden, Prozesse und Fragen der Organisationsentwicklung in den Bereichen Innovationsmanagement und New Business Development zum Auf- und Ausbau einer „innovation excellence“.

Das Arbeiten in und mit Netzwerken sowie die Entwicklung und Umsetzung von Innovationsstrategien sind im New Business Development – Verständnis von future_bizz unverzichtbare Erfolgsfaktoren.

Gemeinsame Arbeit im Rahmen von Projekten, Workshop und über Nutzung der Social Media

Über den persönlichen Austausch findet die Zusammenarbeit in future_bizz im Rahmen unterschiedlicher Aktivitäten statt:

  • Wissenprojekte zur Entwicklung der future_bizz Wissensbasis in strategischen Innovationsfeldern
  • Update Workshops und Facebook – Gruppen zur kontinuierlichen Pflege der strategischen Innovationsfelder
  • Themenworkshops zum Aufbau und zur Entwicklung von Methodenwissen und einem ersten Kontakt zu neuen Themen
  • Fokale Projekte und CoCreation – Workshops zur Behandlung ausgewählter Themen der Mitglieder mit kollegialer Beratung und Unterstützung
  • Umfragen zum schnellen Zusammenführen von Wissen und Meinung zu relevanten Fragen und Themen
  • Kontaktpflege zwischen den Mitgliedern über eine XING – Gruppe

4 Schritte zur zukunftsorientierten Geschäftsidee

Future_bizz Projekte folgen vier aufeinander aufbauenden Arbeitsschritten, die ein Referenzmodell für einen Front-end of Innovation Prozess darstellen und rekursiv durchlaufen werden. Die konkrete Gestaltung und Abfolge hängt von der Aufgabenstellung und dem Reifegrad des Projekts ab. Die im Referenzmodell verwendeten Methoden werden in future_bizz kontinuierlich weiterentwickelt, auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft und in Standardabläufe und –werkzeuge implementiert. Die vorwettbewerblichen Erkenntnisse aus den Projekten werden von den Mitgliedern gemeinsam bewertet und in den Mitgliedsunternehmen als Grundlage für die Entwicklung neuer Geschäftsideen genutzt.